Das Leitbild

 

Miteinander leben. Miteinander lernen.

Miteinander leben lernen.

Jeder zählt.

 

  • Unser Auftrag - Unsere Mission
  • Unsere Ziele - Unsere Vision

Die Persönlichkeit unserer Schülerinnen und Schüler durch Bildung und Erziehung zu stärken und zu fördern ist uns Auftrag und wichtiges Anliegen. Dazu wollen wir sie zu eigenständigem und verantwortungsvollem Handeln befähigen und sie zu kritischem, hilfsbereitem und tolerantem Menschsein erziehen.

Dies geschieht in einem auf Ehrlichkeit und Toleranz basierenden Unterricht und Schulleben, mit der Vermittlung von Erkenntnissen, Wissen, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Werthaltungen.

Dabei wollen wir die individuellen Voraussetzungen unserer Schülerinnen und Schüler beachten und ernst nehmen.

In einer vertrauensvollen Atmosphäre sollen Kinder ihre Wahrnehmungs-, Empfindungs- und Ausdrucksfähigkeit sowie musisch – künstlerische Fähigkeiten entfalten.

Unser vorrangiges Ziel ist es, jedes Kind so anzunehmen, wie es ist und es in einem sozialen und kulturellen Umfeld zu einem selbständigen, eigenverantwortlichen Lernen und Leben zu erziehen. Somit schaffen wir die Grundlagen für ein lebenslanges, freudiges Lernen und ein gelingendes Leben. Wir wollen bei jedem Schüler die Leistungsbereitschaft wecken, die Stärken stärken und die Schwächen abbauen.

Dabei wollen wir folgende Schwerpunkte setzen:

die Nikolausschule als Naturparkschule -

"Lernen ist Erleben. Alles andere ist Information.“ (Albert Einstein)

(mit dem Ziel, Kindern Themen aus den Bereichen Natur, Kultur und Heimat mit außerschulischen Partnern zu vermitteln und sie für die Besonderheiten der Heimat zu sensibilisieren.)

die Nikolausschule als gesunde Schule

(mit den Bereichen Ernährung, Bewegung/Sport, Verkehrserziehung, soziales Lernen/Gewaltprävention)

die Nikolausschule als Förderer der Schlüsselkompetenzen

Lesen
und

Lernen mit Neuen Medien

die Nikolausschule als Förderer der naturwissenschaftlichen Bildung (MINT-Fächer)

 


Unser Teilstandort in Kallenhardt hat darüber hinaus noch den Schwerpunkt:

das katholische Bekenntnis.

Diese Schwerpunkte insgesamt wollen wir als Profilbildung der Nikolausschule verstanden wissen.

  • Unsere Werte
  • Unser Miteinander
  • Unsere Professionalität

In der Nikolausschule Rüthen leben wir in Anlehnung an den Wertekatalog von Hartmut von Hentig – von uns kindgerecht formuliert:

  1. Wir achten alles, was lebt.
  2. Wir entfalten frei unsere Talente.
  3. Wir gehen friedlich und freundlich miteinander um. Wir verletzen uns nicht und suchen in Konflikten gemeinsam eine Lösung.
  4. Wir arbeiten und verhalten uns so, dass wir ein gutes Gewissen haben.
  5. Wir setzen uns für Gerechtigkeit ein.
  6. Wir halten zusammen.
  7. Wir sind ehrlich und sagen die Wahrheit.
  8. Wir wollen so viel wie möglich lernen und etwas über die Welt und andere Menschen erfahren. Dafür strengen wir uns an.
  9. Wir trauen uns zu zeigen, wenn wir jemanden mögen. Wir können zulassen, dass andere uns ihre Zuneigung entgegen bringen.
  10. Wir achten auf unsere Gesundheit und die anderer Menschen.
  11. Jeder Mensch ist wertvoll. Wir achten alle Menschen und schenken ihnen Anerkennung.


Für den Teilstandort Kallenhardt gelten darüber hinaus die Werte des katholischen Bekenntnisses.

Dieser Wertekatalog bildet die Grundlage unserer demokratischen Gesellschaft. Wir sehen Freiheit und Selbstbestimmung in sozialer Verantwortung als wichtige Erziehungsziele an.

Wir akzentuieren besonders folgende Tugenden, um diese Werte zu erreichen:

Verantwortung, soziales Engagement, Toleranz, Hilfsbereitschaft, Leistungsbereitschaft, Pünktlichkeit, Pflichtbewusstsein, Zuverlässigkeit, Aggressionsbewältigung.

Wir wollen dabei beachten, dass Kinder in der Primarstufe über Erfahrungen, die sie im Umgang mit anderen machen, Werte zu schätzen lernen. Deshalb brauchen Kinder so viel unmittelbare Begegnungen und Erlebnisse wie möglich.

Unser Miteinander – Schulklima, Atmosphäre

Der respektvolle und vertrauensvolle Umgang miteinander auf allen Ebenen innerhalb der Schulgemeinde (SchülerInnen/LehrerInnen/Schulleitung/ Eltern/pädagogische MitarbeiterInnen) ist die Grundlage für ein positives Schulklima. Dazu gehört auch, offen und ehrlich miteinander zu sprechen, nicht zuletzt um Missverständnisse aufzuklären und Konflikten vorzubeugen.

Als für alle verbindliche Leitlinie dienen klare Regeln, die allen Beteiligten die Erwartungen und Konsequenzen transparent machen.

Das gilt auch für Partner außerhalb der Schule, für die diese gerne geöffnet wird.

Gemeinsame Aktivitäten (Feiern, Sportveranstaltungen, Klassenfahrten, außerschulische Lernorte usw.) fördern das Zusammengehörigkeitsgefühl und eine positive Atmosphäre.

Bereits ein kindgerechter Schulanfang schenkt Geborgenheit und hilft Selbstvertrauen zu entwickeln und nach und nach Konfliktlösungsstrategien aufzubauen, um einen respekt- und vertrauensvollen Umgang miteinander zu erreichen.

Unsere Professionalität und Qualitätssicherung und –entwicklung

Das Kind steht für uns im Mittelpunkt. Wir orientieren uns an seinen individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen. Die Richtlinien und Lehrpläne sind die Grundlage unseres kompetenzorientierten Unterrichts. In Bildung und Erziehung legen wir Wert auf Zukunftsorientierung. Regelmäßige Fortbildungen sind eine selbstverständliche Unterstützung und Bereicherung unserer pädagogischen Arbeit. Die schulinterne Steuergruppe initiiert eine von allen mitgetragene stetige Schul-und Unterrichtsentwicklung.

© 2018 Nikolausschule Rüthen - Alle Rechte vorbehalten