Lesewettbewerb der 4. Klassen

(Fotos zu diesem Beitrag entstammen der Westfalenpost)

Auch in diesem Jahr sucht das Medienzentrum wieder den besten Leser der vierten Schuljahre im Kreis Soest. Dafür konnten sich von der Nikolausschule Leni Kellerhoff (4a), Pia Fredebeul (4b), Ella Hötte (4c) und Greta Aust (3/4k) in den klasseninternen Lesewettbewerben durchsetzen und am Vorentscheid der Stadt Rüthen am 11. Juni teilnehmen. Mit einem knappen Vorsprung kam hier Leni Kellerhoff eine Runde weiter und tritt nun am 29. Juni beim großen Endausscheid gegen die Sieger der anderen Städte an. Dafür wünschen wir ihr ganz viel Erfolg und drücken fest die Daumen! Aber auch die anderen Klassensieger gingen nicht leer aus und hatten viel Spaß beim Wettbewerb, wie Pia Fredebeul berichtet:

Am 26.02. versammelten sich die fünf besten Leser aus unserer Klasse. Jeder brachte sein Lieblingsbuch mit. Wir nahmen unseren Stuhl und haben uns vor die Tafel gesetzt. Jedes Kind durfte drei Minuten lang eine geübte Stelle aus dem Buch vorlesen. Als alle vorgelesen hatten, bekamen wir einen fremden Text. Die anderen Schüler und unsere Klassenlehrerin konnten auf einem Bogen die Punkte eintragen. Wir waren alle sehr aufgeregt wer wohl gewinnen würde. Zwei Tage danach stand der Sieger fest. Ich hatte gewonnen und freute mich riesig! Am 11.06. trafen sich dann die Gewinner aus den anderen Klassen sowie die Gewinner aus Kallenhardt und Oestereiden in der Bücherei der Nikolausschule in Rüthen. Wieder durfte jedes Kind drei Minuten vorlesen. Danach bereiteten wir uns 15 Minuten auf den fremden Text vor. Wir waren sehr aufgeregt. Als jeder vorgelesen hatte, zog sich die Jury für ca. 10 Minuten zurück und bestimmte den Gewinner. Er stand fest. Gewonnen hatte Leni Kellerhoff aus der 4a. Trotzdem bekam jedes Kind eine Urkunde, wir durften uns ein Buch aussuchen und es wurde ein Foto gemacht. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht!

 

Zurück

© 2018 Nikolausschule Rüthen - Alle Rechte vorbehalten