Kurzer Überblick über das Projekt


In der Zeit vom 31.5. 2021 bis zum 30.6.2021 haben die Schüler*innen der 1/2 k der Nikolausschule des Teilstandorts Kallenhardt zu dem Thema Wiese im Unterricht gearbeitet.

In der ersten Unterrichtseinheit lernten die Schüler*innen die verschiedenen Wiesenarten Magerwiese, Fettwiese und Weide kennen.

In der zweiten Unterrichtseinheit standen die verschiedenen Stockwerke einer Wiese im Mittelpunkt. Dazu schauten sie sich zunächst einen Film an, um sich anschließend in Gruppenarbeit weiter über die verschiedenen Lebewesen und Pflanzen zu informieren. Abschließend stellte jede einzelne Gruppe ihre Ergebnisse vor.

In der dritten Unterrichtseinheit wurden die verschiedenen Wiesenblumen näher unter die Lupe genommen. Zum Einstieg schauten die Kinder sich wieder einen kurzen Informationsfilm an. Anschließend bestimmten sie anhand dieser Informationen die mitgebrachten Wiesenpflanzen und hielten ihre Ergebnisse auf einem Arbeitsblatt fest.

In der vierten Unterrichtseinheit arbeiteten die Schüler*innen zu den verschiedenen Wiesenbewohner. Mithilfe einer kurzen Videosequenz wurden sie in das Thema eingeführt. Nach der gemeinsamen Sammlung der im Film vorkommenden Tiere, konnten die Schüler*innen sich an einem Lernbüffet über die verschiedenen Tiere weiter informieren.

In der fünften Unterrichtseinheit erfolgte eine Exkursion zur eigenen Wiese eines Mitschülers. Dort konnten die Schüler*innen ihr erworbenes Wissen anwenden. Auf der Fläche fanden die Schüler*innen sowohl eine Magerwiese als auch eine Weide vor. Mithilfe von Becherlupen wurden die Wiesenbewohner und Wiesenpflanzen gesammelt und unter die Lupe genommen. Abschließend tauschten sich die Schüler*innen über ihre Entdeckungen aus.

In der sechsten und letzten Einheit verfassten die Schüler*innen eigene Berichte zu der Exkursion.

Ziele:

Das Erleben, also die Exkursion, bei solchen Themen sollte immer eine theoretische Erarbeitung ergänzen. Solche Exkursionen öffnen den Blick in viele Richtungen:

  • Sie sind Gemeinschaftserlebnisse der Klasse.
  • Schüler*innen nehmen die Natur erstmals als Lebensgemeinschaft wahr, in der der Mensch eher störender statt geliebter Besucher ist.
  • Schüler*innen erleben, dass man vorsichtig sein muss und Verantwortung hat (geschützte Pflanzenarten u.a.).
  • Schüler*innen erweitern ihre Kenntnisse von heimischen Lebewesen.
  • Schüler*innen erwerben Techniken der Naturbeobachtung und der Orientierung in der Artenvielfalt.
  • Schüler*innen erkennen ihre Verantwortung für die Bewahrung und Erhaltung der Natur und Umwelt.
  • Schüler*innen erlernen wichtige naturwissenschaftliche Methoden und wenden diese an: Beobachten, Beschreiben, Dokumentieren, gezielte Suche nach Informationen, Auswerten von Informationen.

Beiträge der Kinder:

Helge und Johann haben uns die Knochensammlung gezeigt. Dann sind wir zur Wiese gelaufen. Danach sind wir unter einem coolen Baum gelaufen. Da gab es Schaukeln, auf die durften wir nicht drauf. Dann sind wir zur hoch gewachsenen Wiese gelaufen und haben sie erkundet. Wir haben Tunnel in die Wiese gelaufen und sind zurück unter den Baum gegangen.

(Lotta T. 2k, Lina 1k)

Ausflug in Wolfkühlers Garten

Zuerst haben wir Tierknochen entdeckt von Wildschweinen und Rehböcken. Danach sind wir zu einer Wiese gegangen. Danach haben wir Tiere beobachtet zum Beispiel Regenwürmer.

(Adin 2k, Linja 1k)

Wir machen einen Ausflug

Wir gingen zu Helge. Da haben Helge und Johann uns gezeigt, dass sie im Wald Knochen von Tieren gefunden haben. Dann gingen wir zu einem großen Baum, einer Linde, und an dem Baum waren zwei Schaukeln. Dann gingen wir durch einen Gang und dahinter war die Wiese. Und dann nahmen wir unsere Becherlupen, die wir mitgenommen haben. Dann beobachteten wir die Tiere. Dann sind wir in das hohe Gras gegangen. Das hat Spaß gemacht. Danach buddelten wir ein Loch mit dem Spaten und dann haben wir Regenwürmer gefunden. Danach gingen wir unter den Baum mit den Schaukeln und dann sprachen wir über die Tiere, die wir gefunden haben oder gesehen haben. Dann hatten ein Mädchen und ein Junge gesagt, dass sie eine Spinne auf der Hand hatten. Dann gingen wir wieder zur Schule.

(Mila 2k, Lara 2k)

Ausflug auf die Wiese

Wir haben uns Helges und Johanns Knochen angeguckt und wir sind auf die Wiese gegangen. Wir haben besprochen, welche Pflanzen und Tiere es hier wohl gibt und haben die Tiere beobachtet und sie uns genau angeschaut. Wir haben Marienkäfer und Regenwürmer gefunden und Disteln gefunden. Unter einer Linde haben wir Pause und Maskenpause gemacht, das war angenehm.

(Helene 2k, Frieda 1k)

Unser Ausflug zur Wiese

Wir sind von der Schule losgegangen. Zur Wiese von Familie Wolfkühler. Als wir angekommen sind haben wir uns die Knochen von Helge und Johann angeguckt. Dann sind wir unter eine Linde gegangen. Unter der Linde hat Helge uns etwas erklärt. Dann haben wir uns Tiere in Becherlupen angeschaut.

(Carl 2k, Nora 1k)

Wir sind angekommen. Dann habe wir Helges Knochen angeguckt. Dann sind wir zur Wiese gegangen und wir haben Marienkäfer gefunden. Wir haben auch Spinnen gefunden und wir haben auch Blumen und Würmer gefunden. Wir haben verschiedene Pflanzen gesehen. Wir sind unter die Linde gegangen. Dort war es kühler. Und wir haben auch Disteln gesehen. Wir mussten bei den Disteln aufpassen. Und Johann hat einen gelben Wurm gefunden.

(Felix 1k, Gero 1k)

Ausflug zur Wiese

Wir haben viele Pflanzen entdeckt: Hahnenfuß und Rotklee. Wir haben Regenwürmer und Marienkäfer und Disteln entdeckt und Zecken und Spinnen. Ich habe einen Marienkäfer mit meiner Becherlupe eingefangen. Unter einem großem Baum war es schattig. Unter dem Baum waren zwei Schaukeln. Wir haben ganz viele Tiere Ameisen und noch viele mehr gesehen. Es gab eine Magerwiese und eine Weide. In der Weise haben wir Brennnesseln und Disteln gesehen. Wir haben die Knochensammlung von Helge und Johann gesehen.  

(Samu 1k, Rhea 1k)

Wir waren auf der Wiese von Helge

Wir haben uns die Knochen angeguckt. Dann sind wir unter eine Linde gegangen. Sie war sehr sehr groß. Es war schön kalt. An zwei Ästen waren zwei Schaukeln. Dann sind wir auf die Wiese und haben Marienkäfer, Ameisen und Spinnen gefunden. Nach zwei Stunden sind wir wieder zurück zur Schule gegangen.

(Maxime 2k)

Der Ausflug

Wir haben einen Ausflug zu der Wiese von der Familie Wolfkühler gemacht. Wir sind vor Helges Haus hergegangen und unsere Mitschüler haben Helge und meine Knochensammlung gesehen. Wir hielten für die anderen Kinder einen kleinen Vortrag. Dann gingen wir zu einer großen Linde. Es war ein sehr heißer Tag und wir waren in der 3. Und 4. Stunde am Mittwoch, den 16.6.2021 unter dem Baum. Unter dem Baum war es zum Glück kühler. Wir gingen auf die Wiese. Wir hatten Lupen oder Becherlupen dabei. Wir sollten Pflanzen oder kleine Tiere beobachten wie zum Beispiel: Marienkäfer, Ameisen, Spinnen, Regenwürmer und noch andere Insekten. Dann erzählten wir uns unter der Linde, was wir. Gefunden hatten. Dann gingen wir wieder zurück zu der Schule.

(Johann 2k, Helge 2k)

Ausflug zu Helges Wiese

Zuerst haben wir uns die Knochensammlung angesehen. Das waren viele Knochen und Schädel von Tieren. Wir durften sogar zwei Knochen halten. Unter der Linde war es richtig kühl. Die Linde ist richtig groß und es sind zwei Schaukeln drunter. Es gibt einmal eine Wiese und die Magerwiese. Wir haben Tiere gesammelt und beobachtet in einer Becherlupe oder auf einem Teller.An dem Tag war richtig viel Sonne und es war richtig heiß. Auf der Wiese waren richtig viele Tiere zum Beispiel Marienkäfer, Spinnen, Ameisen und Regenwürmer. Auf dem Boden haben wir den Kot von Schafen gefunden und viele Disteln. Und dort waren viele Brennnesseln und viele Blumen.

(Jasper 2k, Milan 2k)

Ausflug zu Helges Wiese

Wir waren am 16.6.2021 in der 3. Und 4. Stunde bei Helge und haben uns zuerst seine Knochensammlung angeschaut. Dann sind wir unter einen Baum gegangen und konnten aufgrund des großen Abstands eine Maskenpause machen. Da war so eine Art Geheimgang, der auf die Wiese führte. Auf der Wiese gab es viele Tiere. Am meisten Marienkäfer. Das war toll!

(Lotta 2k, Pia 1k)

Die Wiesenbewohner

Wir haben einen Ausflug gemacht. Wir haben Tiere entdeckt. Und ich habe einen Marienkäfer gesehen.

(Elias 1k)

Unser Ausflug zur Wiese

Wir sind von der Schule losgegangen zur Wiese der Familie Wolfkühler. Als wir angekommen sind haben wir uns die gefundenen Tierknochen von Helge und Johann angeguckt. Dann sind wir unter eine Linde gegangen. Unter der Linde hat Helge uns etwas erklärt. Dann sind wir ins hohe Gras gegangen. Und haben Tiere in Becherlupen angesehen.

(Carl 2k, Nora 1k)

© 2021 Nikolausschule Rüthen - Alle Rechte vorbehalten