Rüthen, 6.04.20

Bastelgruppe

Frau Dusny hat in der Bücherei eine Creative-Bastelgruppe gegründet. Kinder, die Lust haben in den Ferien für einen guten Zweck zu basteln, können gerne Kontakt mit Frau Dusny aufnehmen.

Rüthen, 3.04.20

Liebe Eltern,

der schulpsychologische Dienst des Kreises Soest möchte Sie mit einem Elternbrief unterstützen!

Elternbrief

Rüthen, 31.03.20

Sorgen Telefon in der Corona Zeit

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir alle befinden uns in einer Situation, die viele Veränderungen und Flexibilität erfordert. Da die direkten persönlichen Kontakte derzeit ausfallen müssen, habe ich mir eine andere Form der Hilfestellung überlegt:

Ab Dienstag. den 31.03. starte ich, Sabine Schleef, Schulsozialarbeiterin, ein Sorgentelefon für Schülerinnen/Schüler und Eltern.

Unter der Nummer : 0151 61107911

bin ich montags, dienstags und donnerstags von 09:00-11:00 Uhr zu erreichen, mittwochs in der Zeit von 14:00-16:00 Uhr.

Für Terminabsprachen und in Notfällen gibt es auch die Möglichkeit mich per Whatsapp anzuschreiben.

Egal, um welche Themen es sich handelt, ihr /Sie könnt/können mir Fragen stellen oder mich um Rat bitten in dieser Zeit.

(Dieses Angebot gilt auch in den Osterferien)

Wie fühlt ihr euch? Geht es euch gut?

Liebe Grüße und bleibt gesund,

eure Sabine Schleef

Rüthen, 26.03.20

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW hat mit dem Erlass vom 24.03.2020 angewiesen, dass in diesem Schuljahr keine Schulwanderungen und Schulfahrten mehr stattfinden dürfen und bereits gebuchte Fahrten abgesagt werden müssen.

Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, dazu zählen auch sportliche Veranstaltungen und Projekte mit außerschulischen Partnern.

Das bedeutet für uns, dass wir keine Wandertage, Ausflüge oder ähnliche Veranstaltungen durchführen dürfen. Auch die sportlichen Events wie Bundesjugendspiele und Turniere entfallen leider.

Die geplante Klassenfahrt der dritten Klassen muss ebenfalls abgesagt werden. Sobald die Situation es zulässt, werden wir überlegen, ob es möglich ist, einen Ersatztermin im nächsten Schuljahr anzubieten oder eventuell zwei Tagesfahrten durchzuführen.

Weitere Informationen über die Abwicklung erhalten Sie direkt von den zuständigen Klassenlehrerinnen.

Wir werden voraussichtlich auch den Ernährungsführerschein und die Radfahrausbildung nicht wie vorgesehen durchführen können. Auch hier bemühen wir uns, Alternativen für Ihre Kinder zu finden.

Mit dem gleichen Erlass hat uns das Ministerium informiert, dass keine Benachrichtigungen gem. § 50, Absatz 4, Schulgesetz NRW, wegen Versetzungsgefährdung (Blaue Briefe) versandt werden sollen.  

Zu Beginn der Osterferien gibt es traditionell auch wieder eine Nikolauspost. In diesem Jahr erhalten Sie diese allerdings nur auf dem digitalen Weg. Sie wird dann auch auf unserer Homepage zu lesen sein.

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir haben Euren Eltern gerade mitgeteilt, dass für den Rest des Schuljahres keine Klassenfahrten und Schulveranstaltungen stattfinden dürfen. Dies ist auch für uns sehr traurig, aber es gibt leider keine andere Alternative. Sobald die Schule wieder beginnt prüfen wir, ob es möglich ist, einen Ausgleich für die ausgefallenen Dinge zu finden. Im Moment steht aber für uns alle an oberster Stelle, dass wir fit bleiben und uns alle gesund wieder sehen. 

Bis bald

Astrid Falkenstein, Stephan Hötte

und die Lehrerinnen der Nikolausschule

Rüthen, 20.03.20

Liebe Eltern,
ab dem 23.03.2020 wird das Notbetreuungsangebot an den Schulen in NRW ausgeweitet. Folgende Veränderungen ergeben sich dadurch:

1. Eine Betreuung der Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag ist auch dann sichergestellt, wenn das Kind nicht in der OGGS angemeldet ist. In diesem Fall muss Montagmorgen ein Gastvertrag in der Nikolausschule ausgefüllt werden.

2. Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können – unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin. (weiterhin sind entsprechende Nachweise vorzulegen!)

3. Die Notbetreuung gilt an allen Tagen der Woche, auch samstags und sonntags, und in den Osterferien (mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag).

Bitte bedenken Sie bei Ihrer Entscheidung, dass mit zunehmender Anzahl der Kinder in der Notbetreuung auch das Ansteckungsrisiko steigt.

Aus organisatorischen Gründen ist es absolut wichtig, dass Sie so schnell wie möglich eine formlose Anmeldung an folgende Emailadresse senden, wenn Sie die (erweiterte) Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen:

s.hoette@nikolausschule-ruethen.de

Die zur Anmeldung notwendigen Formulare finden Sie auf unserer Homepage. Diese können nach Anfrage an die angegebene Emailadresse auch per Email versandt werden. Bitte geben Sie dann die ausgefüllten Formulare und einen Dienstplan so zeitnah wie möglich in der Nikolausschule ab. Nur dann können wir eine Betreuung, die den Ansprüchen des Infektionsschutzes gerecht wird, sicherstellen.

Die Betreuung in der Nikolausschule findet vormittags zu den normalen Unterrichtszeiten Ihres Kindes statt (siehe Stundenplan), danach schließt sich das Betreuungsangebot der OGGS an.

Mit freundlichen Grüßen

A. Falkenstein, S. Hötte

Anmeldeformular

Rüthen, 17.03.20

Liebe Eltern,

nachfolgend die aktuellen Informationen zur Schulschließung und den damit verbundenen Betreuungsmöglichkeiten des Schulministeriums ab dem 16.03.2020. Die Informationen sind Ihnen größtenteils bereits bekannt, eine Ergänzung gibt es im Hinblick auf die OGGS:
Für den Zeitraum vom 18.03.2020 bis zum 03.04.2020 (letzter Schultag vor den Osterferien) findet eine Notbetreuung in der Schule statt.

Betreuungsbedürftige Schülerinnen und Schüler sind – wie bereits im Schreiben vom 13.03.2020 aufgeführt - die Kinder von unentbehrlichen Schlüsselpersonen. Diese werden auf Antrag zu den üblichen Unterrichtszeiten in der Schule betreut.
Betreuungsbedürftige Schülerinnen und Schüler, die in der OGGS angemeldet sind, werden im Anschluss dort betreut. Folgende Voraussetzungen müssen für die oben beschriebene Betreuung erfüllt sein:

1. Eine private Betreuung insbesondere durch Familienangehörige
oder die Ermöglichung flexibler Arbeitszeiten oder Arbeitsgestaltung (bspw.
Homeoffice) kann nicht gewährleistet werden.
2. Beide Elternteile müssen unentbehrliche Schlüsselpersonen sein
(Bei Alleinerziehende muss nur dieser Elternteil eine unentbehrliche Schlüsselperson sein).

Schlüsselpersonen im vorgenannten Sinne sind Angehörige von Berufsgruppen,
deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der
Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient.
Die Notwendigkeit einer außerordentlichen schulischen Betreuung von Kindern der
vorgenannten Personengruppen ist durch schriftliche Bescheinigung des jeweiligen
Arbeitsgebers oder Dienstvorgesetzten gegenüber der Schulleitung nachzuweisen. Die hierzu vorgesehenen Formulare können in der Nikolausschule zu den üblichen Sekretariatszeiten abgeholt werden und müssen ausgefüllt zurückgegeben werden.

Informationen zum Schulleben:

- Der Elternsprechtag am 30./31.03.2020 wird verschoben. Ein neuer Termin wird Ihnen, sobald dies möglich ist, mitgeteilt.
- Auch alle übrigen Elterngespräche können leider nicht stattfinden.
- Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch an die Klassenlehrerinnen, den Klassenlehrer.
- Bei allen übrigen Terminen des Schuljahres kann es zu Verschiebungen und/oder Absagen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
- Bitte leiten Sie Ihr Kind dazu an, die von uns gestellten Aufgaben sorgfältig und möglichst selbstständig zu bearbeiten. Viele Aufgaben kann Ihr Kind voraussichtlich alleine lösen, bei
einigen Aufgabenstellungen benötigt es Ihre Unterstützung.
- Neue Lerninhalte werden nach den Osterferien nochmals im Unterricht aufgegriffen und vertieft.

Herzliche Grüße
A.Falkenstein

Information für die Eltern und Erziehungsberechtigten der Schüler/innen der Nikolausschule

Die Landesregierung hat alle Schulen des Landes NRW ab Montag, 16.03.2020, bis zum Beginn der Osterferien geschlossen, um die weitere Verbreitung des Corona-Virus durch größere Menschenansammlungen zu verlangsamen.Für die Nikolausschule gilt aufgrund der geplanten Lehrerfortbildung am Montag folgende Sonderregelung:

In der Nikolausschule ist am Montag, wie angekündigt, unterrichtsfrei, eine Notbetreuung findet nicht statt, da die Fortbildung für die Lehrer/innen wie geplant stattfindet.
Die OGGS ist wie angekündigt geöffnet. Ab Montag wird jedoch kein Mittagessen mehr geliefert, bitte versorgen Sie Ihr Kind entsprechend.

Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf die Situation einzustellen, können Sie am Dienstag, 17.03.2020, selbst entscheiden, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken. Wir stellen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Auch die OGGS und die Betreuung in Kallenhardt bieten am Dienstag eine Notbetreuung zu den üblichen Zeiten an.

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen - arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb stellen wir für diese Fälle ab Mittwoch, 16.03.2020, eine Notbetreuung während der Unterrichtszeiten zur Verfügung. Diese Regelung gilt zunächst nur für den Vormittag, das Betreuungsangebot am Nachmittag durch die OGGS muss noch geklärt werden, die Betreuung in Kallenhardt findet ab Mittwoch nicht mehr statt. Informationen erhalten Sie über die Schulpflegschaftsvorsitzende und die entsprechenden Whats-App-Gruppen. Sollten Sie keiner Whats-App-Gruppe angehören, informieren Sie sich bitte über die Mitschüler/innen Ihres Kindes.

Sollten Sie ab Mittwoch eine Notbetreuung benötigen, melden Sie sich bitte über unsere Email-Adresse: info@nikolausschule-ruethen.de an, damit wir weiter planen können. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine NOT-Betreuung handelt, denn diese Schutzmaßnahmen sind nur sinnvoll, wenn auch hier größere Menschenansammlungen vermieden werden können.

Sollten in Ihrem familiären Umfeld Corona-Infektionen oder Verdachtsfälle auftreten, halten Sie mit Ihrem Hausarzt Rücksprache. Schicken Sie Ihr Kind dann nicht in die Notbetreuung und informieren uns bitte sofort.

Auf unserer Homepage erhalten Sie laufend aktuelle Informationen www.nikolausschule-ruethen.de !

Montag, 16.03.2020

Dienstag, 17.03.2020

Mittwoch, 18.03.2020 bis zu den Osterferien

Keine Notbetreuung in der Nikolausschule

Notbetreuung in der Nikolausschule während der Unterrichtszeiten

Notbetreuung in Sonderfällen nach Anmeldung

OGGS ab 8 Uhr geöffnet (Notbetreuung)

OGGS: Notbetreuung

OGGS : Infos folgen

Betreuung Kallenhardt geschlossen

Betreuung Kallenhardt: Notbetreuung

Betreuung Kallenhardt: geschlossen

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zunächst möchte ich Sie noch einmal darauf hinweisen, dass am Montag, 16.03.2020, ein Pädagogischer Tag zur Fortbildung der Lehrkräfte stattfindet, die Kinder haben, wie bereits im Elternbrief vom 21.01.2020 mitgeteilt, unterrichtsfrei.

Darüber hinaus möchte ich Sie zu unserer Vorgehensweise informieren, wenn es zu einer längerfristigen Schulschließung kommen sollte.

Im Anhang finden Sie die E-mail-Adressen der Klassenlehrer/innen Ihrer Kinder, sowie die E-mail-Adressen der weiteren Fachlehrerinnen. Bitte senden Sie Ihre Email-Adresse an die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer Ihres Kindes. Über diesen Weg erhalten Sie dann zusätzliche Aufgaben, die Ihr Kind zuhause bearbeiten kann. Darüber hinaus gelten weiterhin die Informationen, Regelungen und Aufgabenstellungen aus dem Elternbrief vom 12.03.2020.

A.Falkenstein@nikolausschule-ruethen.de

S.Hoette@nikolausschule-ruethen.de

C.Amelunxen@nikolausschule-ruethen.de

A.BernalPeinado@nikolausschule-ruethen.de

S.Buecker@nikolausschule-ruethen.de

A.Cramer@nikolausschule-ruethen.de

B.Figura@nikolausschule-ruethen.de

U.Fortmann-Mueller@nikolausschule-ruethen.de

S.Happe@nikolausschule-ruethen.de

M.Hesse@nikolausschule-ruethen.de

M.Hoette@nikolausschule-ruethen.de

H.Kammermann@nikolausschule-ruethen.de

C.laiacker@nikolausschule-ruethen.de

C.Neesen@nikolausschule-ruethen.de

J.Peters@nikolausschule-ruethen.de

E.Porcelli@nikolausschule-ruethen.de

L.ruether@nikolausschule-ruethen.de

C.Sprute@nikolausschule-ruethen.de

C.Scholz@nikolaussschule-ruethen.de

C.Hane-Dumschat@nikolausschule-ruethen.de

Sollte es außerhalb der Unterrichtszeiten zu einer Entscheidung über eine Schließung der Schulen kommen, werde ich Sie über die Schulpflegschaftsvorsitzende und über unsere Homepage informieren.

Mit freundlichen Grüßen

A.Falkenstein

(Schulleiterin)                                                                          

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der aktuellen Situation möchte ich Ihnen einige wichtige Informationen zum Thema Corona-Virus geben:

  • eine Schulschließung im Falle einer Infektion wird grundsätzlich von der örtlichen Ordnungsbehörde oder dem Gesundheitsamt angeordnet. Auch über die Dauer entscheiden die vorgenannten Behörden.

Sollte es an unserer Schule zu einer Schulschließung kommen, gelten folgende Regelungen:

  • Die Schließung der Schule gilt auch für die OGGS Rüthen und die Betreuung Kallenhardt, je nach Betroffenheit des Standortes.
  • Die Schulleitung informiert die Schulpflegschaftsvorsitzende (Frau Pia Fechner), diese leitet die Informationen an die Klassenpflegschaftsvorsitzenden der einzelnen Klassen weiter. Von dort werden Sie als Eltern über die Whats-App-Gruppe der Klasse informiert. Wir nutzen diesen Weg, um eine schnellstmögliche Weiterleitung der Informationen zu gewährleisten.
  • Sollten Sie keiner Whats-App-Gruppe angehören, bitten wir Sie, sich über die Eltern der Mitschüler/innen Ihres Kindes zu informieren.

Es ist nicht erforderlich, dass Ihr Kind alle Schulmaterialien vorsorglich jeden Tag mit nach Hause nimmt, der Tornister wird dann zu schwer.

Im Falle einer Schulschließung sollte Ihr Kind täglich mindestens 30 Minuten lesen und etwa 15 Minuten Kopfrechnen. Auch können Sie Ihrem Kind schriftliche Aufgaben zum Einmaleins und weitere Rechenaufgaben, z.B. Plus und Minus, stellen. Natürlich können auch in den sich zuhause oder im Tornister befindlichen Materialien vorhandene Lücken bearbeitet werden. Darüber hinaus kann Ihr Kind jeden Tag einen Brief oder eine Art Tagebucheintrag schreiben. Besonders weise ich auch auf die Möglichkeit hin, in den Lern-und Leseprogrammen (ANTOLIN, Leseludi, Lernwerkstatt) zu arbeiten.

Des Weiteren gelten zunächst bis zu den Osterferien folgende Regelungen:

  • zum jetzigen Zeitpunkt dürfen weder Großveranstaltungen noch Klassenfahrten stattfinden, diese sind jedoch an unserer Schule nicht geplant.

Unterrichtsgänge mit mehreren Klassen werden nicht stattfinden, im Klassenverband wollen wir diese b.a.w. jedoch noch durchführen.

  • Sollten in Ihrem familiären Umfeld Corona-Infektionen oder Verdachtsfälle auftreten, halten Sie mit Ihrem Hausarzt Rücksprache. Schicken Sie Ihr Kind dann nicht zur Schule und informieren uns bitte sofort.
  • Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise des Robert-Koch-Institutes und des Gesundheitsministeriums zu den hygienischen Verhaltensweisen, Informationen hierzu finden Sie in Kürze auch auf unserer Homepage www.nikolausschule-ruethen.de unter der Rubrik „Aktuelles“.
  • Die Erreichbarkeit der Schulleitung und des Sekretariates im Falle einer Schulschließung ist über unsere E-Mail-Adresse: info@nikolausschule-ruethen.de gegeben.

Wir hoffen natürlich, dass dies nur Vorsichtsmaßnahmen bleiben müssen, deshalb bleiben Sie und Ihre Familien gesund.

Herzliche Grüße

A. Falkenstein (Schulleiterin)

Merkblatt Coronavirus (deutsch)

Hygienetipps (deutsch)

Merkblatt Coronavirus (englisch)

Hygienetipps (englisch)

Merkblatt Coronavirus (arabisch)

Hygienetipps (arabisch)

Merkblatt Coronavirus (türkisch)

Hygienetipps (türkisch)

Merkblatt Coronavirus (russisch)

Hygienetipps (russisch)

© 2020 Nikolausschule Rüthen - Alle Rechte vorbehalten