Kurzer Überblick über das Projekt:

Im Rahmen des Sachunterrichts der Klassen 2a, b und c haben sich die Kinder mit dem Thema „Tiere auf dem Bauernhof“ beschäftigt. Die Kinder haben insbesondere Informationen zu Rindern, Schweinen, Hühnern und Schafen gesammelt.

Die Klassen haben an drei verschiedenen Tagen den Bauernhof Höttecke besucht und wurden dort von Manuel und Luisa durch die Ställe geführt. Dort wurde ihnen erzählt, wie Tiere auf dem Bauernhof leben, was sie zum Leben brauchen und welchen Nutzen sie für uns Menschen haben. Die Kinder haben viele Fragen stellen können, die kompetent beantwortet wurden und haben die Tiere gefüttert und gestreichelt.

Fächerübergreifend haben die Klassen einige Lesetexte und Schreibaufgaben im Deutschunterricht bearbeitet und teilweise Plakate erstellt.

Ziele:

Die Schülerinnen und Schüler erkunden die Lebensbedingungen von Tieren und dokumentieren die Ergebnisse.

Sie beobachten die Tiere in ihrem Lebensraum und lernen deren Lebensbedingungen kennen.

Sie können die Tierfamilien (z. Bsp. Hahn, Henne, Küken) benennen.

Sie erstellen in Gruppenarbeit Plakate zu jeweils einem Tier und stellen diese vor. 

Beiträge der Kinder:

Bauernhof

Wir haben viele Tiere gesehen. Es gab dort Alpakas. Sie waren sehr weich und sehr süß. Außerdem waren sie sehr freundlich. Die Alpakas haben mir gefallen. Es war ein wunderbarer Tag. Lindsey, 2b

Wir gehen zum Bauernhof

Ich war mit meiner Klasse auf dem Bauernhof. Da bin ich mit meiner Klasse zu den Schweinen gegangen. Da hat es sooo gestunken! Dann sind wir zu den Kühen gegangen! Ich konnte die Kühe sogar füttern. Und dann sind wir sogar noch zu den Kaninchen gegangen, dann zu den Hühnern. Dort haben wir Hühnerfangen und Versteinern gespielt. Danach sind wir zu den Alpakas gegangen und dann noch auf Katzensuche. Wir konnten 5 Katzen suchen, aber wir haben nur eine gefunden. Wir haben auch unser Frühstück ausgepackt und haben gegessen. Da ist der Hund Paula von Kind zu Kind gegangen und wollte Futter holen. Es war ein wunderschöner Tag. Lena, 2b

Ich habe einige Dinge zum Thema Bauernhof gelernt

Die Sau steht im Zwinger, wenn sie ihre Ferkel zur Welt bringt. Sau und Ferkel werden danach getrennt. Die Krallen der Kaninchen werden abgeschliffen. Alpakas spucken, wenn sie Angst haben. Alpakas kriegen etwa mit eineinhalb Jahren ein Fohlen. Pauline, 2b

Auf dem Bauernhof

Wir waren auf dem Bauernhof. Meine Freundin Reem und ich haben die Kühe gefüttert und die Alpakas waren sehr kuschelig und warm. Die Katze war süß und die Hühner waren auch süß, aber ich hatte etwas Angst das Huhn auf den Arm zu nehmen. Zeynep, 2a

Auf dem Bauernhof

Ich habe ein Alpaka und einen Hund namens Paula gestreichelt. Ich habe Kühe gefüttert und Schweine gesehen. Am besten haben mir die beiden Alpakas gefallen. Lian, 2a

Mein Bauernhoferlebnis

Ich habe ein Alpaka und ein Ferkel gestreichelt. Wir haben Kühe und Hühner gesehen und ich habe alles zusammen mit meinem Freund Lian erlebt. Michael, 2a

Auf dem Bauernhof

Ich fand die Alpakas am besten. Ich hatte ein Huhn auf dem Arm. Es gab auch Hasen und einen habe ich gestreichelt. Dort gab es auch einen Hund. Er heißt Paula. Mayla, 2a

Auf dem Bauernhof

Wir sind am Dienstag zum Bauernhof Höttecke gegangen. Dort angekommen mussten wir Schutzkleidung für die Schuhe anziehen. Dann haben wir Luisa kennengelernt. Als erstes waren wir bei den Schweinen und das war ganz schön stinkig. Dann waren wir bei den Kühen. Wir durften den Kühen sogar Heu geben. Wir mussten sogar raten, wer von den Kühen der Bulle ist. Danach waren wir bei den Kaninchen. Wir durften ein Kaninchen auf den Arm nehmen und streicheln. Später waren wir bei den Alpakas. Die sind sehr flauschig. Dann haben wir uns wieder aufgestellt und sind wieder gegangen. Marina, 2c

Auf dem Bauernhof

Wir waren in dem Schweinestall und wir waren in dem Kuhstall. Wir haben den Hund getroffen. Wir waren im Hühnerstall und haben Eier eingesammelt. Wir waren im Hasenstall und haben einen Hasen gestreichelt. Wir haben Alpakas gestreichelt. Lars, 2c

Auf dem Bauernhof

Als wir auf dem Bauernhof waren, gab es sehr viel zu sehen. Das erste Tier, was wir sahen, saß auf dem Tisch. Es war eine Katze. Als nächstes waren wir im Schweinstall. Dort waren Ferkel und Sauen, die bald Babyferkel bekommen. Danach sind wir zu den Kühen gegangen, die draußen waren, und haben sie mit Heu gefüttert. Im Anschluss sind wir zu den Häschen gegangen. Jeder durfte eins von den vier Kaninchen auf den Arm nehmen. Es war ganz weich. Bei den Hühnern haben wir anschließend Eier gesammelt. Nach den Hühnern waren wir bei den Alpakas. Eins war weiß und das andere war braun. Es waren zwei. Einige von uns spielten dann mit Paula, der Hündin. Zum Schluss haben wir noch alle zusammen gefrühstückt und sind dann wieder zurück zur Schule gegangen. Es war ein toller Ausflug! Vincent, 2c

Unser Besuch auf dem Bauernhof

Wir sind zum Bauernhof Höttecke gegangen. Zuerst waren wir bei den Schweinen. Die Schweine haben uns freundlich begrüßt. Sie sind mit ihren Vorderbeinen auf die Mauer gesprungen und haben uns angeschaut. Eine Frau hat uns alles genau erklärt. Dann haben wir uns die Kühe angeschaut. Wir haben die Kühe gefüttert. Dann haben wir von den Hühnern Eier geholt. Wir haben ein Alpaka gestreichelt. Zwischendurch haben wir gefrühstückt und am Ende sind wir zurückgelaufen. Es war ein schöner Ausflug! Theo, 2c

Fotos:

© 2022 Nikolausschule Rüthen - Alle Rechte vorbehalten